Allgemeine Geschäftsbedingungen Wohnmobilpark Vulkaneifel

Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Vertragsbestandteil.
Stand: September 2020
Die nachfolgenden Vertragsbedingungen regeln umfassend die gegenseitigen Rechte und Pflichten zwischen dem Wohnmobilstellpark Vulkaneifel, Inhaber H. butzen, als Betreiber des Stellplatzes und dem Stellplatzgast. Für die vertraglichen Leistungen gelten ausschließlich die für den Reisezeitraum gültigen Drucksachen. Telefonische Absprachen, Nebenabreden und sonstige Vereinbarungen, gleich welcher Art, bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform und Bestätigung durch den Stellplatzbetreiber.
Mit der befahren des Stellplatzes nimmt der Stellplatzgast den Abschluss eines Stellplatzvertrages verbindlich an. Der Stellplatzvertrag kommt mit dem Eingang der Zahlung zustande.

Der gesamte Mietbetrag für die von Stellplatzgast gewählte Reservierungsdauer ist im vorraus am Terminal zu bezahlen, sollte der Stellplatzgast seinen Aufentahlt verländern wollen, so ist dies auch am Terminal zu bezahlen. Der Stellplatzgast erhält mit der Buchung das Recht auf einen Stellplatz in der von Ihm reservierten Zeit.  Sollte der Gast früher als in der von ihm reservierten Zeit abreisen, kann der gezahlte Betrag nicht zurückgezahlt werden. 

Auf dem Zahlungsbeleg ist der Reservierungsdauer abgebildet. Sollte ein Stellplatzgast diese Reservierungsdauer überschreiten, muss er über das Terminal seinen Aufenthalt verlängern. Tut er dies nicht, werden eine Aufwandspauschale von 15 Euro und weitere, anfallende Kosten zur Halterabfrage fällig.

Der Stellplatzgast erhält nach erfolgreicher Zahlung eine "Stellplatzkarte", für diese erheben wir 5 Euro Pfand, die bei der Ausreise wieder zurück erstattet werden. Wird diese Karte verloren, kann das darauf gespeicherte Guthaben und Pfand nicht zurücküberwiesen werden. 

Offene bodenberührende Feuer und Holzkohlegrills sind auf dem gesamten Platz nicht gestattet.

Der Stellplatzgast bestätigt, dass die persönlichen Angaben korrekt sind. Der Stellplatzgast erkennt durch die Bezahlung der Miete die AGB einschließlich  an. Es gelten die gesetzlichen Vorschriften und das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Stellplatzvertag ist das für den Stellplatz zuständige Gericht. Sollten einzelne Bestimmungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.

 

+49 176 72853544   info@wohnmobilpark-vulkaneifel.de

Montag-Sonntag ganztägig geöffnet

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.